Abwasserbetrieb TEO AöR

TEO – gemeinsam für Umwelt- und Gewässerschutz
Mit Trinkwasser geht man jeden Tag um. Es ist ein kostbares Gut, mit dem man kocht, wäscht und duscht, das sauber und klar in erstklassiger Qualität aus dem Wasserhahn kommt. Sobald es aber im Abfluss der Küchenspüle, der Badewanne oder gar der Toilette verschwindet, wird aus Trinkwasser Abwasser. Abwasser zu leiten, zu reinigen, aufzubereiten und in einen natürlichen Kreislauf zurückzuführen, ist die Aufgabe von gutausgebildeten Spezialisten, den Mitarbeitern der Abwasserbetrieb TEO AöR!

Was ist TEO?
Die Abwasserbetriebe der Stadt Telgte sowie der Gemeinden Everswinkel und Ostbevern haben seit Jahren intensiv zusammengearbeitet. Die Idee der interkommunalen Zusammenarbeit bei der Abwasseraufbereitung stammt von den Mitarbeitern der Abwasserbetriebe selbst. Aus ihrer persönlichen Initiative erwuchs jenes Miteinander, das die Kommunen Telgte, Everswinkel und Ostbevern schließlich im Jahr 2003 in eine offizielle Kooperationsvereinbarung münden ließen. Der gemeinsame Qualitätsanspruch im Umgang mit dem kostbaren Gut Wasser hat sogar dazu geführt, dass man sich auf ein gemeinsames Qualitäts-, Umwelt-,  und Risikomanagement einigte, das bis heute stetig verfeinert wurde. Aus der Kooperationsvereinbarung wurde schließlich im Jahr 2012 ein gemeinsames Unternehmen, die „TEO Anstalt öffentlichen Rechts“. Hier flossen die bisher getrennten Energien einzelner Betriebe  und ihrer jeweiligen Mitarbeiter in einem kommunalen Unternehmen zusammen. Mit Gründung eines gemeinsamen Abwasserbetriebes als „Anstalt öffentlichen Rechts“ mit Sitz in Telgte sind die letzten Hemmnisse und Grenzen bei der Zusammenarbeit beseitigt worden! Seitdem stellen wir uns gemeinsam den wachsenden technischen, rechtlichen, betrieblichen, kaufmännischen und organisatorischen Herausforderungen der derzeitigen und zukünftigen Abwasserbeseitigungspflicht. 

Zusammen mehr erreichen!
Zu unseren Aufgaben zählen das Sammeln, Fortleiten, Reinigen, Einleiten, Drosseln, Versickern und Verrieseln des im Bereich einer Kommune anfallenden Abwassers. All das regelt das Landeswassergesetz. Aber diese Aufgaben und die mit ihnen verbundenen Technologien werden immer aufwändiger. Und mit dem Stand der Wissenschaft und der Entwicklung innovativer Technologien steigen stetig auch die gesetzlichen Anforderungen an den Umweltschutz und damit an die Abwasserreinigung. Durch die Bündelung des Knowhows seiner Mitarbeiter und durch ständige Weiterentwicklung ihres gemeinsamen Wissenstandes und ihrer Fertigkeiten kann TEO heute höchste Standards im Bereich der Abwasserwirtschaft erfüllen. Diese Standards durch stetige Qualifizierung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen noch zu steigern, ist eine der Leitlinien des Unternehmens. Zudem plant TEO schon heute für die nächsten Dekaden – denn vorausschauende Planung ist die notwendige Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg und Stabilität in dieser Branche!


So kam es auch im Frühjahr des Jahres 2015 zu einer entscheidenden Weiterentwicklung:  Der Abwasserbetrieb der Gemeinde Beelen und sein Knowhow passten sehr gut zu TEO, und nach gründlicher Prüfung möglicher Synergie-Effekte kamen die Kommunen überein, dass der Abwasserbetrieb Beelen im Abwasserbetrieb TEO AöR aufgehen soll. Die gemeinsame Verwaltungsinfrastruktur hilft Kosten zu sparen, während die Fachleute der Gemeinde Beelen das Team der TEO verstärken. Zu Beginn des Jahres 2016 wurden nun vier Betriebe zu einem schlagkräftigen, modernen und zukunftsfähigen Unternehmen zusammengeführt! Der neue Partner ist für alle Beteiligten ein echter Gewinn! Obwohl dessen Infrastruktur vergleichsweise klein ist, sind doch die Aufgaben die gleichen, die Mitarbeiter hochqualifiziert – der Zusammenschluss ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe!


In den nunmehr vier Entsorgungsgebieten betreut die TEO AöR seitdem vier Kanalnetze sowie vier Kläranlagen. Über 300 km Abwasserkanäle, etliche Pumpwerke, Regenrückhalte-, Regenklär-, und Regenüberlaufbecken werden heute von den Mitarbeitern des Abwasserbetriebes TEO gewartet, kontrolliert, unterhalten, instandgesetzt und stetig modernisiert und optimiert. Damit dient die „Abwasserbetrieb TEO AöR“ dem Umweltschutz und der hygienischen Gesundheitsvorsorge von rund 45.000 Einwohnern! Die Sorge um den Schutz des Trinkwassers ist eine Sorge um die Zukunft.

Gemeinsam für Sie da!
Gesunde, saubere Gewässer gehören zu unseren wichtigsten Lebensgrundlagen. Die Arbeit eines kommunalen Abwasserbetriebes dient so den Menschen in unserer Heimat, der Sicherung ihrer Gesundheit und dem Schutz ihrer Umwelt! All unsere Mitarbeiter arbeiten gemeinsam daran, dieses hohe Gut zu sichern und zu bewahren. Ihr Fachwissen und ihre Ressourcen sind jetzt in einem Unternehmen gebündelt und werden gemeinsam weiter ausgebaut. Zusammen bewahren unsere hochqualifizierten Spezialisten die Gewässer in unserer Region, schützen das Grundwasser und tragen so zum Umweltschutz bei – auch für künftige Generationen!


In unserer Zentrale in Telgte stehen wir Ihnen gerne in allen Fragen rund um das Thema Abwasser zur Verfügung. Aber TEO bleibt auch vor Ort! Und für Störungen haben wir eine gemeinsame Hotline für Sie eingerichtet.


TEO ist Ihr kompetenter Ansprechpartner – ob in Telgte, Everswinkel, Ostbevern oder nun auch in Beelen.