Aktuelles

Übernahme der Gebührenerhebung im Entsorgungsgebiet Telgte

Ab dem 01.01.2018 wird der Abwasserbetrieb die Entwässerungsgebühren für Schmutz- und Niederschlagswasser im Entsorgungsgebiet Telgte selbst erheben. Mit der Abrechnung für das Jahr 2017 endet die Erhebung durch die Stadt Telgte.

Infolge dieser Effizienzmaßnahme bleiben jedoch die Grundlagen zur Gebührenerhebung wie z.B. die versiegelten Flächen der Kunden bestehen. Einzig das Layout des Bescheides und der Ansprechpartner beim Abwasserbetrieb für die Eigentümer/-innen im Entsorgungsgebiet Telgte verändern sich.

Insgesamt erreicht der Abwasserbetrieb mit diesem letzten Projektschritt die vollständige Integration der Kundenbuchhaltung aller angeschlossenen Kommunen. Zukünftig ist für alle Kunden aus allen Kommunen stets der Abwasserbetrieb der richtige Ansprechpartner.

Zur Information erhalten alle Eigentümer/-innen ein Anschreiben und ein SEPA-Lastschriftmandat. Um den gewohnt komfortablen Zahlungsverkehr auch beim Abwasserbetrieb einzurichten, bittet der Abwasserbetrieb um Rücksendung der ausgefüllten und unterschriebenen Lastschriftmandate. Eine Übernahme der bestehenden Mandate von der Stadt Telgte ist rechtlich leider nicht möglich.