Aktuelles

Gebührensätze für das Jahr 2018 beschlossen!

Mit Beschluss der Trägerkommunen des interkommunalen Abwasserbetriebes im Dezember 2017 wurden die Gebührensätze für das Jahr 2018 festgelegt.

Dabei bleiben die Gebührensätze für Schmutzwasser in Telgte und Everswinkel das vierte Jahr in Folge konstant. In den Gemeinden Ostbevern und Beelen steigen Sie jeweils um 5 % gegenüber dem Vorjahr. Im Bereich Niederschlagswasser konnte im Entsorgungsgebiet Telgte der Gebührensatz nun schon das 6. Jahr konstant gehalten werden. Ebenso bleibt es in Beelen schon seit 2016 bei der Gebühr von 0,43 €/m². Steigerungen gibt es in Ostbevern ( + 9 %) und in Everswinkel (+ 11 %).
Für einen Musterhaushalt am Beispiel des Städte- und Gemeindebundes bedeutet dies in den Entsorgungsgebieten des Abwasserbetriebes TEO eine jährliche Gebührenbelastung in Höhe von:

  • Telgte 577 €/Jahr
  • Everswinkel 553 €/Jahr
  • Ostbevern 535 €/Jahr
  • Beelen 548 €/Jahr

Die durchschnittliche Gebührenbelastung für Abwasser lag in den Kommunen Nordrhein-Westfalens im Jahr 2017 lt. dem Bund der Steuerzahler bei rund 724 €/Jahr.

Eine vollständige Übersicht zu den aktuellen Gebührensätzen finden Sie hier.